Montag, 25. November 2013

Ende gut. Alles gut. Brigitta verabschiedet das Lieschen

Ihr Lieben,

nun ist es soweit. Das gemeinsame Projekt von Perdita Klimeck und mir, Brigitta Wullenweber hat sich mit dem 100. Post dem Ende zugeneigt.

Nichts im Leben dauert ewig. Und für mich schon gar nicht. 
(Die, die mich kennen, wissen das bereits *gg)

Dass ich meine Mitwirkung an diesem Projekt beenden werde, weiß ich schon seit längerer Zeit. Damit Perdita genügend Zeit hatte, sich zu überlegen, ob und wie sie weitermacht und um diesem schönen Projekt ein adäquates Ende zu geben, war klar, dass erst bei 100 Lieschenposts wirklich Schluss ist.

Das ist jetzt vollbracht. Und ich bin sehr erstaunt, dass mir ohne wesentliche Wiederholungen immer wieder etwas mehr oder weniger Substanzreiches zu „Gretes“ Themen eingefallen ist.

Ich verneige mich vor Euch Lesern, die Ihr diese Textfülle mit so geduldigem Interesse begleitet und in vielen Fällen auch noch kommentiert habt. Herzlichen Dank!!!

In ein paar Wochen wird es das E-book „Doppelt gebloggt hält besser Band 2“ zum kostenlosen Download geben. Perdita ist mitten in der Übertragung und Lektorierung der Texte. Alleine meinen Texten die richtige Satzzeichenverteilung zu verpassen, dauert ja. *gg
Wenn sie fertig ist, braucht es aus technischen Gründen noch etwa 2-3 Wochen bis es in den Shops ist.

Wenn es zum Download bereit steht. Werde ich das selbstverständlich hier bekannt geben.

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge verabschiede ich mich jetzt hier vom Lieschen Müller und den Geschichten, mit denen ich sie so zum Leben erweckt habe, wie Ihr sie hier kennengelernt habt. Sie „gehört“ jetzt wieder allen und niemandem.

Dieser Blog bleibt bestehen. Wer also Lust hat, den ein oder anderen Text in diesem Format noch einmal nachzulesen ist herzlich eingeladen. Es kommen nur keine neuen Texte hinzu.

„Grete“ wird Euch weiterhin an „ihrem“ Leben teilnehmen lassen. Die Texte findet Ihr wie bisher auf ihrem Blog.

Ich habe schon begonnen, eine Reduktion meiner FacebookundBlogrundenzeit in meinem Leben zu etablieren. Kann sein, dass diese Reduktion in einer klaren Pause endet. Mal sehen. (Das wäre dann die Erklärung dafür, falls ihr meine bisher üblichen Blogbesuche – mit und ohne Kommentar – vermissen solltet).

Ihr wart prima LeserInnen und ich habe seit dem 13. Juli, meinem begeisterten Start in das „Abenteuer Lieschentexte“ viel Spaß gehabt und einiges über mich gelernt. Auch prima.

Lasst es Euch gut gehen und nochmals herzlichen Dank für die Begleitung bis hierher.

lieben Gruß
Brigitta Wullenweber

Und last but not least natürlich ein herzlicher Dank an Perdita!
Es war ein prima Projekt!
Viel Freude weiterhin mit deiner Grete!


(wenn Ihr aufs Bild klickt wird es größer)

guckst du auch
Perditas Abschluss- und Startpost!

Kommentare:

  1. Ach Brigitta, Lieschen - wie auch immer. Das ist ja schade! Ich habe deine Kommentare und Einfälle zu Gretes Themen immer gerne gelesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. Ich mochte die Liescheneinfälle auch sehr. Aber alles hat halt seine Zeit. Deine EmKa-Einfälle zum Leben liebe ich auch. Danke!!!

      lieben Gruß
      Brigitta

      Löschen
  2. Hallo Brigitta,
    schade, aber ich kann es auch verstehen - jeden Tag schreiben, finde ich schon enorm! Ganz liebe Grüße, ich wünsch Dir alles Gute,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön liebe Petra fürs Verständnis und fürs hier Lesen! Dir auch alles Gute!

      herzlichen Gruß
      Brigitta

      Löschen
  3. Es ist schwer, jetzt etwas zu schreiben, die richtigen Worte zu finden.
    Zunächst einmal ein herzliches Dankeschön für die wunderbaren Gedanken und Erlebnisse, die Lieschen mit uns geteilt hat. Wahrlich eine Bereicherung.
    Dann natürlich die besten Wünsche für andere Ideen, Projekte und Vorhaben, aber auch Zeit und Muße für ein Innehalten.

    Ich denke, im Leben ist es nicht das verharren und Festhalten, was uns reicher macht, sondern das Vorwärtsgehen und Loslassen.
    Was bleibt sind sehr schöne Erinnerungen und ich weiß, ich werde sie abrufen können.
    Natürlich freue ich mich auf das neue Ebook.

    Mit lieben Grüßen
    Enya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach wie schön du das ausgedrückt hast!

      Herzlichen Dank dafür und natürlich ganz speziell auch hier noch einmal ein Riesendank für deine Treue und deine so bereichernden ausführlichen Kommentare, die mich fast täglich inspiriert und erfreut haben!!!

      herzlichen Gruß
      Brigitta

      Löschen
  4. Liebes Lieschen,

    herzlichen Dank für die wunderbaren Zeilen die Du hier fast jeden Tag niedergeschrieben hast. Ich habe es genossen. Ein tolles spontanes Projekt. Ich wünsche Dir alles Gute vorallem weiterhin Ideen für andere Projekte und Zeit für Dich.

    Herzliche Grüße

    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank , liebe Kerstin, für die guten Wünsche und auch für die "Meldung", dass du die Texte des Projekts genossen hast.

      herzlichen Gruß
      Brigitta

      Löschen
  5. Hallo Brigitta,
    schade, dass Euer Projekt endet, ich habe es sehr gerne gelesen. Das Pensum, welches Ihr beiden geschrieben habt, fand ich enorm. Ich vermute, dass Du so wie ich berufstätig bist. Das ist in der Tat eine Herausforderung, einen Blog in einem solchen Umfang zu führen.

    Alles Gute für die Zukunft und ganz viele Ideen zum Schreiben !
    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank, lieber Dieter für dein Verständnis, die guten Wünsche und dein soooo treues Lesen und Kommentieren während des Projekts.

      Perditas "Grete-texte" bleiben uns ja erhalten und wer weiß, was "sich in meiner Feder" noch verbirgt und an die Öffentlichkeit will. Ich liebe Neuanfänge. :-)))

      herzlichen Gruß
      Brigitta

      Löschen
  6. Liebes Lieschen
    Schade, aber ich kann es gut verstehen. Es ist einfach sehr zeitaufwändig.
    Ich wünsche Dir alles, alles Liebe und eine glückliche Restwoche. Herzlichst grüsst Dich Yvonne

    AntwortenLöschen
  7. Brigitta, wenn ich etwas sehr bedauere, dann das Schließen dieser
    herrlichen Blogs. Es sind immer die Besonderen, die dicht machen.
    Ich hoffe, dass wir dich nicht ganz verlieren. Du fehlst mir - und das ist wirklich wahr.
    Eine schönen Restabend wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, Mensch Irmgard, dankeschön für dein so schönes Bedauern. Ich habe mich in den Monaten auch total an dich und deinen Blog gewöhnt. Ich komme Euch vermutlich nicht ganz abhanden. Meinen anderen Blog hast du ja dankenswerter Weise schon entdeckt ...

      Undaber: PERDITA SCHREiBT WEITERHIN IHRE GRETETEXTE!!!
      Du musst also nicht alles vermissen. Die Hälfte des Schönen existiert weiterhin!

      herzlichen Gruß, liebe Irmi
      Brigitta

      Löschen
  8. ich habe euer schönes Projekt ja erst etwas spät kennengelernt ... aber auch lieben gelernt :-)
    schade dass ihr es beendet - und schön dass ihr den Band 2 zum kostenlosen Download bereitstellt.

    Ich würde mich sehr freuen dich wieder zu lesen - und wünsche dir eine schöne Zeit einstweilen.
    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein glückliches und gesundes Jahr 2014
    wünscht von Herzen - Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Herzlichen Dank für Euer Interesse und die den Blog so sehr bereichernden Kommentare!
Beides ist sowohl der Liese als auch mir eine große Freude! :-)))